RUMPELSTIL „Taschenlampenkonzert“

Die „Taschenlampenkonzerte“ haben in ganz Deutschland in den letzten Jahren Kultstatus erreicht und ziehen auf der Berliner Waldbühne jährlich 20.000 Besucher an.

Sie begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Das Highlight der Konzerte ist der Moment, wenn nach Einbruch der Dämmerung tausende Kinder mit Taschenlampen in den Himmel leuchten und eine unvergessliche Atmosphäre für die ganze Familie schaffen.

Im Vordergrund der zweisprachigen Konzertreihe steht deren partizipativer Charakter. In insgesamt sieben Workshops in den Deutschen Schulen Mexiko-Stadt und Puebla wurden bereits im Oktober 2016 gemeinsam mit Jörn Brumme, dem Bandleader und Texter von RUMPELSTIL, Liedtexte ins Spanische übersetzt. Außerdem wird mit mexikanischen Kindern aus einem sozial schwachem Umfeld eine Choreographie erarbeitet, die mit in die Aufführungen im April 2017 eingebaut werden wird.

Die Mischung aus Abenteuer und Musikkonzert soll mexikanische Familien und in Mexiko lebende deutsche Familien zusammenbringen und Kinder und Familien als Zielgruppe des Deutschlandjahrs in den Vordergrund stellen. Die Produktion eines eigenen Mexiko-Songs lädt alle Beteiligten zum Mitmachen und Mitsingen ein und spiegelt gleichzeitig den interkulturellen und nachhaltigen Geist des Deutschlandjahres wieder.

Die Veranstaltungen erfolgen in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Mexiko, dem Colegio Alemán Alexander von Humboldt A.C., dem Colegio Humboldt de Puebla A.C., verschiedenen deutschen in Mexiko ansässigen Unternehmen und der Kulturstiftung der Deutschen Industrie in Mexiko.