co>labs

„Pass Dich an und mach kein Theater.“ Unter diesem Motto zeigen Tänzerinnen und Tänzer, wie die Welt der Erwachsenen auf jene der Kinder trifft. Erwartungen und Verpflichtungen stehen Phantasie und Freiheit gegenüber. Schnell, klug und brav sollen sie sein, doch sie sind lieber laut und wollen einfach nur lachen. Wie lässt sich die Sehnsucht nach Spaß mit dem Alltag der Eltern vereinen?

Mit „Höhenflug oder warum weinen“ zeigt die Choreographin Beate Höhn die Suche nach Bewegungsfreiheit. 1999 gründete Höhn mit Arne Forke die Gruppe co>labs, die seither viele Auszeichnungen gewann.