Eröffnungskonzert des Deutschlandjahres in Mexiko

Die offizielle Eröffnung des Deutschlandjahrs in Mexiko wird mit einem klassischen Konzert im altehrwürdigen Palacio de Bellas Artes im Herzen Mexiko-Stadts vollzogen. Dort wird ein aus den renommiertesten Jugendorchestern beider Länder, dem Bundesjugendorchester und dem Orquesta Escuela Carlos Chávez, zusammengesetztes Gemeinschaftsorchester Werke von Ludwig van Beethoven und anderen Komponisten aufführen. Leitung hat die weltbekannte mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra.

Die offizielle Eröffnung des Deutschlandjahrs in Mexiko wird mit einem klassischen Konzert im altehrwürdigen Palacio de Bellas Artes im Herzen Mexiko-Stadts vollzogen. Dort wird ein aus den renommiertesten Jugendorchestern beider Länder, dem Bundesjugendorchester und dem Orquesta Escuela Carlos Chávez, zusammengesetztes Gemeinschaftsorchester Ludwig van Beethovens „Beethovens Leonore-Ouvertüre Nr. 3“ sowie weitere Werke deutscher und mexikanischer Komponisten aufführen. Den Taktstock in der Hand halten wird die weltbekannte mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra, die unter anderem schon mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin zusammengearbeitet hat, mexikanische Kulturbotschafterin ist und ab 2017 das Queensland Symphony Orchestra leiten wird.

Nicht ohne Grund wurden für diesen besonderen Anlass zwei außergewöhnliche Jugendorchester ausgewählt, die exemplarisch für die musikalische Nachwuchsarbeit beider Länder stehen. Das Bundesjugendorchester besteht als Vorzeigeprojekt der Bundesrepublik Deutschland aus den besten Jungmusikern des Landes, die ein Alter zwischen 15 und 19 Jahren haben. Die Orchestermitglieder erhalten über erfahrene Dozenten und namhafte Dirigenten eine spezielle Förderung und sind im In- und Ausland als Kulturbotschafter Deutschlands aktiv.

Das mexikanische Pendant ist das Orquesta Escuela Carlos Chávez, das dem mexikanischen Kulturministerium angehört und sich aus den besten Nachwuchsmusikern des musikalischen Ausbildungssystems Sistema Nacional de Fomento Musical zusammensetzt. Die Jugendlichen des Orquesta Escuela Carlos Chávez sind zwischen 17 und 30 Jahren alt. Über die Zusammenarbeit und den gemeinsamen Auftritt beider Orchester wird symbolisch die enge Verbundenheit zwischen Deutschland und Mexiko aufgezeigt.

 

Druck

Der Deutsche Musikrat – Musik für alle

Der Deutsche Musikrat steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und repräsentiert die Interessen von rund acht Millionen musizierenden Menschen. Er ist der weltweit größte Dachverband der Musik. Mit über 100 Mitgliedsverbänden, -institutionen und seiner langfristig angelegten Projektarbeit wirkt er als Ratgeber und Kompetenzzentrum für Politik und Gesellschaft.

Die langfristig angelegten Projekte des Deutschen Musikrates fördern den musikalischen Nachwuchs, sind Medium für musikpolitische Botschaften und setzen Impulse für das nationale und internationale Musikleben. So entsendet der Deutsche Musikrat 2016 das Bundesjugendorchester zur Eröffnung des Deutschlandjahres in Mexiko. Weitere Informationen unter www.musikrat.de