Mutterland

In fünf Schaufenstern in Mexiko-Stadt und dem Hafen von Veracruz werden Videoinstallationen angebracht, welche die Passanten zum Verweilen und zur Reflexion über die Erfahrungen von Flüchtlingen in Deutschland und Mexiko anregen sollen.

Die Passanten können darüber hinaus die Filme der Videoinstallation beeinflussen und mit den gezeigten Bildern und Geschichten interagieren. Auch die Umwelt und der urbane Raum beeinflussen die Videos.

Das Projekt soll die Situationen der Flüchtlinge in Deutschland und Mexiko greifbar machen und die Passanten dazu aufrufen, sich mit Neuankömmlingen zu solidarisieren.

Ciudad de México:
– Museo del Estanquillo
– Centro Cultural ALIACC
– La Palestina
– Sombreros Tardán
– Artículos Ingleses
– Museo Archivo de la Fotografía

Puerto de Veracruz
– Casa Principal