Umwelterkundungspfad Alexander von Humboldt

Im Rahmen dieses Projektes wird am Chapala-See ein Umwelterkundungspfades mit sieben Beobachtungsstationen Chapala See (welcher von Alexander von Humboldt besucht wurde) aufgebaut, der während der Projektdauer von 500 Erwachsenen und 2500 Kindern besucht wird. Der Pfad wird mit speziellen Informationstafeln ausgestattet. Die Besucher werden eine Pfadkarte mit Bildern und Beschreibung der Vögel, die in der Region am häufigsten vorkommen, erhalten. Lokale Führer werden zu diesem Thema geschult. Zusätzlich werden mit circa 200 Schülern und Schulklassen Workshops durchgeführt.